• Spielberichte

Zwei Siege zum Auftakt


Mit zwei Siegen starteten die ersten zwei Herrenmannschaften in die Saison 2017/18.

Während die erste Herrenmannschaft bei ihrem Gastspiel in Metelen gegen die zweite Mannschaft lediglich zu beginn zwei Doppel abgab, hatte die dritte Herrenmannschaft in ihrem Heimspiel gegen die Gegner aus Westerkappeln mehr Mühe, setzte sich am Ende jedoch mit 6:4 durch.

Die zweite Mannschaft hat ihr erstes Spiel der Saison bereits im Vorfeld verlegt und startet somit erst am kommenden Wochenende in ihre Spielzeit (gegen Ladbergen).

Zweifel am Sieg der ersten Mannschaft gab es allenfalls nach den ersten drei Doppeln, als man mit 1:2 zurücklag. In den folgenden Einzeln gaben die Akteure um Mannschaftskapitän Andreas Pätzholz nur noch sechs Sätze ab. Ohne Satzverlust in seinen beiden Einzeln blieb an diesem Abend Neuzugang Alexander Dubs, der zudem an der Seite von Manfred Malta im Doppel gewinnen konnte.

Einen Sieg, mit dem nicht unbedingt zu rechnen war, konnte die dritte Herrenmannschaft einfahren. Nach zehn Spielen hieß es schließlich 6:4 für die Männer aus Lengerich. Da es sich bei der dritten Mannschaft um ein Team handelt, das fast ausschließlich aus Spielern besteht, die im Sommer mit dem Tischtennis angefangen haben, ist dieser Sieg umso beachtenswerter. Der erfahrene Anatoli Dubs und Jan Harten konnten beim ersten Sieg der Saison sowohl im Doppel als auch jeweils ihre beiden Einzel gewinnen. Den sechsten Punkt trug Jörg Sprehe bei, der auch sein zweites Einzel nur knapp im fünften Satz verlor. Das nötige Glück fehlte Michael Stadie, der noch auf seinen ersten Sieg warten muss.

"Anhand des Sieges der dritten Mannschaft sieht man, wie schnell im Tischtennis Fortschritte erzielt werden können.", äußert sich der Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Frederick Mahnke, freudig überrascht von der positiven Entwicklung.