• Spielberichte

Dritte Herrenmannschaft überrascht weiter


In der vergangen Woche startete mit der ersten Jugendmannschaft auch die letzte Mannschaft des TTC Lengerich in die neue Spielzeit 2017/18. Doch auch in dieser Spielwoche gab es wieder einige Überraschungen.

Die erste Herrenmannschaft hat ihr Spiel gegen den 1. FC Gievenbeck auf den 12. Oktober verlegt und hatte somit an diesem Wochenende spielfrei. Ihr nächstes Spiel findet am 30. September gegen den BSV Ostbevern statt.

Erneut souverän gewann die zweite Herrenmannschaft. Sie setzte sich gegen die zweite Mannschaft der DJK Gravenhorst mit 9:2 durch und ist somit - aufgrund des besseren Spielverhältnis - nun alleiniger Tabellenführer vor SV Cheruskia Laggenbeck II. Ihr nächstes Spiel wird die Mannschaft um Kapitän Jürgen Meyer am 26. September gegen den BSV Leeden/Ledde bestreiten.

Für die Überraschung der Spielwoche sorgte die dritte Herrenmannschaft, die gegen den Tabellenführer SV Dickenberg III ein 5:5-Unentschieden spielte und somit weiter auf die erste Pflichtspielniederlage wartet. Hierbei spielten besonders Jan-Hendrik Harten und Anatoli Dubs besonders gut auf und sicherten mit ihren jeweils zwei Einzelsiegen sowie ihrem gemeinsamen Doppelsieg für alle Punkte auf Lengericher Seite. Ob die Mannschaft auch gegen SW Lienen II mindestens einen Punkt mitnehmen kann, wird sich beim nächsten Spiel am 5. Oktober zeigen.

Knapp mit 4:6 geschlagen geben musste sich die Jugendmannschaft bei ihrer Premiere in der Kreisklasse. Mit diesem Ergebnis verlor die Mannschaft am Donnerstag gegen die Mannschaft vom Dickenberg. Ein insgesamt betrachtet sehr faires und verdientes Resultat. Besser machen kann es die Mannschaft am 30. September bei ihrem Spiel in Mettingen gegen deren zweite Jugendmannschaft.

Ebenfalls etwas überraschend verlor die erste Schülermannschaft im Lengericher Vereinsduell gegen die zweite Schülermannschaft mit 3:7. "Eine Spielzeit von 90 Minuten, vier Fünf-Satz-Spiele sowie ein Satzverhältnis von 24:18 zugunsten der zweiten Mannschaft zeigt, wie groß die Leistungsdichte bei den Schülermannschaften ist.", resümierte der Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Frederick Mahnke, nach dem Spiel. Ob sich die zweite Mannschaft auch gegen die dritte Mannschaft durchsetzen kann, wird sich am 28. September zeigen. Für die erste Mannschaft steht dieses Spiel erst am 1. Oktober an.

Leider erneut mit 0:10 und somit ohne jede Chance verlor die dritte Schülermannschaft ihr Heimspiel am Sonntag gegen die zweite Mannschaft des TV Ibbenbüren. Positiv ist jedoch zu erwähnen, dass mit Kaan Badis ein Spieler einen Satz gewinnen konnte, der noch über sehr wenig Erfahrung verfügt. "Natürlich ist das Ergebnis nicht optimal, aber wenn man bedenkt, dass unsere Schüler noch nicht lange spielen und die Gegner schon länger, ist es nicht schlimm, dass sie verloren haben.", fasste Betreuer Frederick Mahnke das Spiel nochmal zusammen. Am 1. Oktober besteht für die Mannschaft dann erneut die Chance, die ersten Punkte zu holen. Dann im Vereinsduell gegen die erste Schülermannschaft.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Drei Unentschieden am Wochenende

Drei Unentschieden, zwei Siege und eine Niederlage - so liest sich die Bilanz der Mannschaften des TTC am vergangenen Wochenende. Insbesondere für einige Mannschaften bedeutete dies die ersten Punkte

Erfolgreiches Wochenende für den TTC

Ein durchaus erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mannschaften des TTC, die an diesem Wochenende gefordert waren. Insbesondere die ersatzgestärkte dritte Herrenmannschaft hat einen unerwarteten P

TTC wählt neuen Vorstand

Am Montag fand die ordentliche Mitgliederversammlung 2020 des TTC Lengerich im Hotel Zur Mühle statt. Satzungsgemäß standen unter anderem wieder die Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Zunächst