• Spielberichte

Erste Herrenmannschaft gewinnt 25. Pflichtspiel in Serie


Mit einem Sieg gegen den BSV Ostbevern konnte die erste Herrenmannschaft ihr 25. Pflichtspiel in Serie gewinnen. Doch nicht nur die erste Herrenmannschaft konnte wichtige Zähler in der Bezirksliga sammeln, sondern auch die anderen Mannschaften waren unter der Woche im Einsatz.

Wie bereits erwähnt jubelten zum 25. Mal in Folge die Spieler der ersten Herrenmannschaft, die sich am Samstag mit 9:4 gegen den BSV Ostbevern durchsetzen konnte . Zählt man noch den Sieg gegen Hauenhorst vom letzten Spieltag der Saison 2015/16, der durch Nichtantreten des Gegner zustande gekommen war, dazu, so wurden sogar die letzten 26 Spiele gewonnen. Die letzte Niederlage, die die Mannschaft hinnehmen musste, war das 5:9 gegen DJK TTR Rheine III.

Nachdem man im aktuellen Spiel gegen Ostbevern nach den Doppel noch mit 1:2 zurückgelegen hatte, drehten die Akteure in den folgenden Einzeln auf und konnte einen verdienten 9:4-Erfolg feiern. Hierbei konnten die beiden Neuzugänge Alexander Dubs (im Bild) und Maik Wellenbrock sowie Mannschaftskapitän Andreas Pätzholz beide Einzel gewinnen. Dubs konnte zudem noch im Doppel an der Seite von Manfred Malta gewinnen.

Somit verbleibt die Mannschaft erstmal auf dem ersten Platz der Bezirksliga, kann jedoch noch von der SuS Neuenkirchen verdrängt werden.

Ihr nächstes Spiel findet für die Mannschaft am 7. Oktober statt, wenn die Mannschaft auswärts bei derselben Mannschaft antritt gegen die sie vor über zwei Jahren ihr letztes Spiel verloren hat.

Bereits am Dienstagabend bestritt die zweite Herrenmannschaft ihren Wettkampf gegen die Mannschaft aus Leeden/Ledde. Mit 9:0 wurde der Gegner besiegt und man gab insgesamt nur drei Sätze ab, sodass der Sieg auch in der Höhe in Ordnung geht. Wenn die Mannschaft die gute Leistung beibehält kann am Ende eventuell sogar der Aufstieg in die Kreisliga gefeiert werden.

Weitere zwei Punkte zu diesem neuen Ziel kann die Mannschaft bereits am 8. Oktober beim Auswärtsspiel gegen den SVB Dreierwalde sammeln.

Die dritte Mannschaft hat ihr Spiel auf den 5. Oktober verlegt und konnte somit an diesem Wochenende den anderen Mannschaften zugucken. Am Donnerstag trifft die Mannschaft dann auf die zweite Mannschaft von SW Lienen. Bereits zwei Tage später ist sie erneut im Einsatz, dieses Mal jedoch in der eigenen Halle gegen den SV Dickenberg IV.

Wieder denkbar knapp mit 4:6 verlor die Jugendmannschaft des TTC Lengerich. Dieses Mal hieß der Gegner TTV Mettingen II. Nachdem man bereits in der Vorwoche mit demselben Resultat gegen den SV Dickenberg verloren hatte, wartet die Mannschaft somit weiterhin auf ihren ersten Punktgewinn in der Kreisklasse.

Ob ihr dies gelingt, wird sich am 7. Oktober zeigen, wenn sie an eigenen Tischen die Mannschaft des TV Ibbenbüren II empfangen, die in dieser Saison noch kein einziges Einzel oder Doppel verloren hat und die Tabelle somit souverän anführt.

Ganz im Zeichen der Lengericher Vereinsduelle stand der Donnerstag, als sowohl die erste als auch die zweite Schülermannschaft gegen die dritte Mannschaft antraten.

Den Anfang machte die zweite Mannschaft, die stark spielte und mit 10:0 gewinnen konnte. Etwas mehr Mühe hatte im Anschluss die erste Mannschaft, die noch drei Spiele verlor, sich aber insgesamt mit 7:3 durchsetzen konnte.

Für die erste Schülermannschaft steht das nächste Spiel am 7. Oktober an, wenn sie in Ibbenbüren gegen den TV Ibbenbüren II antreten. Die zweite und dritte Mannschaft spielen einen Tag später Zuhause gegen SVB Dreierwalde III bzw. SVC Laggenbeck.