• Spielberichte

Herrenmannschaften weiter ungebesiegt


Für die Herrenmannschaften war die vergangene Spielwoche wieder eine sehr erfolgreiche. Die drei Mannschaften konnten insgesamt vier Siege einfahren und somit alle Spiele gewinnen. Für die Schüler- und Jugendmannschaften lief es hingegen durchwachsen.

Deutlich konnte am Samstag die erste Herrenmannschaft ihr Auswärtsspiel in Rheine gegen den DJK TTR Rheine III gewinnen. Nach zehn Spielen stand am Ende ein eindeutiges 9:1 zu Buche. Noch vor über zwei Jahren erlitt die Mannschaft um Kapitän Andreas Pätzholz ihre letzte Pflichtspielniederlage gegen den heutigen Gegner und hat seitdem eine beeindruckende Siegesserie von 26 Siegen in Folge aufgestellt. Da die Mannschaft nicht mit Bestbesetzung antreten konnte, fiel das Ergebnis deutlicher aus als erwartet. Durch den Sieg wurde auch souverän die Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigt.

Doppelt im Einsatz wird die Mannschaft in der nächsten Woche sein. Zunächst steht am 12. Oktober das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten 1. FC Gievenbeck an. Zwei Tage später empfängt man an eigenen Tischen den ETuS Rheine, der aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz geführt wird.

Die Maximalausbeute an Punkten holte die zweite Herrenmannschaft am Sonntagmorgen, als sie ihr Spiel in Dreierwalde mit 9:3 gewinnen konnte. Insgesamt ist das Ergebnis verdient, denn drei Siegen nach fünf Sätzen standen zwei Niederlagen über dieselbe Distanz gegenüber. Nach den Doppel konnte bereits mit einer 2:1-Führung in die folgenden Einzel gestartet werden. Hier gaben die beiden die Männer nur die beiden Spiele im unteren Paarkreuz nach jeweils fünf Sätzen ab.

Damit verteidigt die Mannschaft ihre Tabellenführung vor dem SV Cheruskia Laggenbeck II, die bisher auch fünf Mal gewinnen konnte.

Die nächsten Punkte, um die Tabellenführung zu verteidigen, kann die Mannschaft am 14. Oktober bei ihrem Heimspiel gegen den TSV Westfalia Westerkappeln einfahren.

Gleich zweimal im Einsatz war die dritte Herrenmannschaft.

Zunächst stand am Donnerstag das Gastspiel bei der zweiten Mannschaft des Nachbarvereins Schwarz Weiß Lienen an (im Bild rechts). Beim noch sieglosen Tabellenletzten konnte die Mannschaft einen verdienten und erwarteten 7:3-Erfolg verbuchen. Erfreulich waren sowohl die beiden Erfolge im Doppel als auch der erste Sieg im Einzel für Dirk Geselbracht, der in seinem zweiten Einzel die Oberhand behalten konnte. Sogar seine beiden Einzel mit jeweils 3:0 gewinnen konnte Routinier Hartmut Kritzmann, der damit einen perfekten Einstand in der neuen Mannschaft feiern konnte.

Am Samstag folgte dann das zweite Spiel in der englischen Woche. Dieses Mal an heimischen Tischen wurde die vierte Mannschaft des SV Dickenberg empfangen. Auch dieses Spiel konnte die Mannschaft mit 8:2 gewinnen (im Bild links). Seinen ersten Saisoneinsatz feierte Frederick Mahnke, der seine beiden Einzeln ohne Satzverlust gewinnen konnte und auch mit Michael Stadie im Doppel gewann. Etwas Pech hatte Stadie dann in seinen beiden Einzeln, die er knapp mit 2:3 verlor. Am Ende überwog jedoch auch bei ihm die Freude über den Sieg und weitere Punkte auf dem Konto der Mannschaft. Aktuell liegt die Mannschaft somit auf dem dritten Tabellenplatz und könnte in der nächsten Saison in der 2. Kreisklasse antreten.

"Es ist noch früh in der Saison. Über den Aufstieg machen wir uns dann Gedanken, wenn der Fall wirklich eintritt.", sagte Frederick Mahnke nach dem Spiel über die Zukunft des Teams.

Weitere Punkte kann die Mannschaft am 14. Oktober beim Auswärtsspiel gegen den TTV Mettingen VII sammeln.

Erneut das nötige Glück fehlte der Jugendmannschaft des TTC Lengerich in ihrem Heimspiel. Nach bereits zwei knappen 4:6-Niederlagen in den ersten beiden Saisonspielen, musste man sich auch dieses Mal mit demselben Ergebnis der Mannschaft des TV Ibbenbüren II geschlagen geben. Dabei konnte Jan Matty Bress seine drei Einzel gewinnen und somit fast alleine alle Punkte sammeln. Seinen ersten Einsatz und einen Sieg konnte auch Niklas Klute feiern, jedoch konnte auch er die Niederlage nicht verhindern.

Für die Jugendmannschaft ist zunächst über ein Monat spielfrei. Sie wird ihre Saison am 11. November mit einem Heimspiel gegen den TuS Recke fortsetzen.

Ein Spiel weniger als die Jugendmannschaft konnte die erste Schülermannschaft bei der zweiten Schülermannschaft des TV Ibbenbüren. Nach dem letzten Spiel musste sich die Mannschaft mit 3:7 geschlagen geben und konnte somit leider keine Punkte mitnehmen. Hierbei konnte Ben Wiegand zwei Einzel gewinnen und verlor sein drittes nur knapp nach fünf Sätzen. Den dritten Punkt konnte Louis Klute in seinem ersten Einzel verbuchen.

Ihr nächstes Spiel bestreitet die Mannschaft am 14. Oktober, wenn sie in Dreierwalde gegen SVB Dreierwalde II antritt.

Mit 7:3 konnte sich die zweite Schülermannschaft (Bild rechts) gegen ihre Gegner aus Dreierwalde durchsetzen. Sehr erfreulich für den Sportlichen Leiter Jugend, Andreas Pätzholz, war, dass im unteren Paarkreuz alle vier Einzel gewonnen werden konnten. Florian Harten und Til Dohe verbesserten ihre Bilanz um jeweils zwei Siege im Einzel.

Durch den Erfolg war die Mannschaft in der Lage, auch ihr fünftes Spiel siegreich zu gestalten. Damit bleibt die Mannschaft ungeschlagener Tabellenführer vor dem TV Ibbenbüren II, der bereits einmal verloren hat.

Das nächste Spiel der zweiten Schülermannschaft findet erst wieder am 11. November statt, wenn die Mannschaft zum Auswärtsspiel bei DJK Gravenhorst antreten muss.

Leider keine Chance hatte erneut die dritte Schülermannschaft, die ihr Heimspiel gegen den SV Cheruskia Laggenbeck klar mit 0:10 verlor. Am Ende konnten auch nur drei Sätze gewonnen werden, sodass das Endergebnis auch in der Höhe verdient ist. Erst im fünften Satz und damit kurz vor seinem ersten Sieg im Einzel stand Justus Damian, der nach 2:0-Satzführung noch mit 2:3 das Nachsehen hatte.

Ob die Spieler ihre ersten Spiele gewinnen können, wird sich am 15. Oktober beim Auswärtsspiel gegen SVB Dreierwalde III zeigen.