• Spielberichte

Auch erste Mannschaft feiert Herbstmeisterschaft


Nachdem die zweite Herrenmannschaft in der vergangenen Woche bereits Herbstmeister geworden war, zog am Wochenende die erste Herrenmannschaft nach, auch wenn die imposante Siegesserie nicht fortgesetzt werden konnte.

Am Samstag kam der Tabellendritte SV Cheruskia Laggenbeck sowie einige Zuschauer zum Spitzenspiel in die Turnhalle am Gymnasium. Nach knapp vier Stunden Spielzeit trennte man sich mit einem leistungsgerechten 8:8-Unentschieden, wodurch die Siegesserie der ersten Herren nach 32 Siegen beendet wurde. Man bleibt in der Bezirksliga dennoch weiterhin ungeschlagen und konnte sich den Herbstmeistertitel sichern, da der Zweite SuS Neuenkirchen die Mannschaft nicht mehr einholen kann.

Nach den Doppel lag die Mannschaft noch 1:2 zurück. Lediglich das Spitzendoppel Alexander Dubs/Manfred Malta konnte sich gegen das zweite Doppel der Laggenbecker durchsetzen. Pascal Gräler und Andreas Pätzholz mussten nach drei Sätzen ihren Gegnern gratulieren, während Kevin Osterbrink und Torsten Lindemann erst in der Verlängerung des fünften Satzes verloren.

In den folgenden sechs Einzeln konnten die Spieler zunächst auf 6:3 erhöhen. Dubs (3:0), Lindemann (3:0), Pätzholz (3:2), Malta (3:0) und Osterbrink (3:0) holten zusammen fünf Punkte. Gräler hatte im Spiel gegen den Spitzenspieler Robert Bäumer eine 0:3-Niederlage zu akzeptieren. Einen Satz mehr gewinnen konnte Dubs in seinem Einzel gegen Bäumer, verlor aber auch 1:3. Leider verlor Gräler auch sein zweites Einzel mit 0:3. In den folgenden vier Einzeln gewannen Lindemann (3:2) und Malta (3:1) ihre Einzel und Pätzholz und Osterbrink mussten sich in fünf Sätzen geschlagen geben. Im entscheidenden Abschlussdoppel hatte das Spitzendoppel Dubs/Malta keine Chance gegen das Spitzendoppel der Laggenbecker und unterlag mit 0:3, so dass am Ende ein 8:8 auf der Ergebnistafel stand.

Im letzten Spiel der Hinrunde trifft die Mannschaft noch auf den Tabellenzweiten SuS Neuenkirchen, kann von diesem aber nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden. Das Spiel findet am 2. Dezember um 17:30 Uhr in Neuenkirchen statt.

Einen wichtigen 6:4-Erfolg gegen den Tabellennachbarn TV Ibbenbüren III konnte die dritte Herrenmannschaft erzielen. Mit Anatoli Dubs und Hartmut Kritzmann standen wieder zwei Routiniers mit zwei unerfahreneren Spielern (Jan-Hendrik Harten und Michael Stadie) an den Tischen. Bei den Doppeln konnte beide Mannschaften jeweils eines gewinnen und in den folgenden Einzeln gewannen Dubs (zweimal 3:0) und Kritzmann (3:1 und 3:2) gegen ihre Gegner. Harten wurde in seinem ersten Einzel für seine Aufholjagd, als er nach einem 0:2-Satzrückstand noch auf 2:2 ausgleichen konnte, nicht belohnen und verlor im fünften Satz knapp mit 8:11. Mehr Glück hatte er hingegen in seinem zweiten Einzel, in welchem er sich einen 3:2-Satzerfolg sichern konnte. Erneut ohne das nötige Quäntchen Glück fehlte Michael Stadie, der sich in seinen beiden Einzel mit 1:3 geschlagen geben musste.

In der kommenden Woche wird die Mannschaft ihre Saison beenden und am Dienstag und Donnerstag jeweils ein Spiel bestreiten. Zunächst kommt am Dienstag um 19:30 Uhr der Tabellenführer TTV Hopsten II und am Donnerstag muss man um 19:45 Uhr bei SW Lienen antreten. Im Moment liegt die Mannschaft auf dem dritten Platz der dritten Kreisklasse und hat mittlerweile zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Ein dreifacher Aufstieg der Herrenmannschaften ist also weiterhin realistisch.

Wenig zu bestellen hatte die Jugendmannschaft in ihrem Spiel gegen die den TSV Westfalia Westerkappeln II. Lediglich fünf Sätze konnte die Mannschaft gewinnen und verlor letztlich deutlich mit 1:9.

Zunächst ging das Doppel an den Gast und auch die folgenden drei Einzel gewannen sie mit jeweils 3:0, ehe Niklas Klute 3:2 gewinnen und somit den Ehrenpunkt sichern konnte. Im fünften Satz verlor Tobias Feldmeier sein drittes Einzel und verpasste damit den zweiten Punkt für die Lengericher. Für Til Dohe gab es in diesem Spiel keinen Satz zu gewinnen.

Zum Abschluss der Hinrunde muss die Mannschaft am 3. Dezember um 10 Uhr zum ungeschlagenen Spitzenreiter TTC Ladbergen fahren.

Von den Schülermannschaften war lediglich die erste Schülermannschaft im Einsatz, die zum Auswärtsspiel nach Westerkappeln fuhr. Für sie stand am Ende ein deutliches 10:0 mit 30:1 Sätzen zu Buche. Nico Dohe und Ben Wiegand blieben an diesem Nachmittag gänzlich ohne Satzverlust, während Louis Klute den einzigen Satz abgab. Durch den Erfolg befindet sich die Mannschaft auf dem vierten Platz der Kreisklasse und folglich im gesicherten Mittelfeld.

Ihr letztes Spiel bestreitet die Schülermannschaft ebenfalls am 3. Dezember um 10 Uhr, wenn an heimischen Tischen die Schülermannschaft des SVC Laggenbeck empfangen wird.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Drei Unentschieden am Wochenende

Drei Unentschieden, zwei Siege und eine Niederlage - so liest sich die Bilanz der Mannschaften des TTC am vergangenen Wochenende. Insbesondere für einige Mannschaften bedeutete dies die ersten Punkte

Erfolgreiches Wochenende für den TTC

Ein durchaus erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mannschaften des TTC, die an diesem Wochenende gefordert waren. Insbesondere die ersatzgestärkte dritte Herrenmannschaft hat einen unerwarteten P

TTC wählt neuen Vorstand

Am Montag fand die ordentliche Mitgliederversammlung 2020 des TTC Lengerich im Hotel Zur Mühle statt. Satzungsgemäß standen unter anderem wieder die Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Zunächst