• Spielberichte

Mannschaften des TTC wieder im Einsatz


Nach dem spielfreien Wochenende in der Woche zuvor standen in der vergangenen Spielwoche wieder einige Mannschaften des TTC Lengerich an den Tischen und fuhren zum Teil weitere Punkte für ihre Saisonziele ein.

Am Samstag bestritt die erste Herrenmannschaft ihr zweites Saisonspiel. Dieses Mal musste man zum Auswärtsspiel beim TuS Recke antreten. Wiederum musste man mit einem Ersatzmann antreten, konnte sich jedoch am Ende mit 9:4 durchsetzen.

Eine gute Aufstellung bei den Doppeln sorgte dafür, dass die Mannschaft nach den ersten drei Doppeln mit einer 2:1-Führung in die Einzel starten konnte.

Im ersten Durchgang der folgenden Einzel konnten die Gastgeber öfter ausgleichen, jedoch war der TTC stets in der Lage, die Führung wieder herzustellen. Zunächst unterlag Torsten Lindemann dem Spitzenspieler Manalaki mit 1:3, allerdings gewann Alexander Dubs sein Einzel mit 3:1. Ebenso verhielt es sich bei Manfred Malta (2:3) und Andreas Pätzholz (3:2) im mittleren sowie bei Bert Zimmer (0:3) und Kevin Osterbrink (3:0) im unteren Paarkreuz.

Mit den folgenden vier Einzeln sorgten die Männer aus Lengerich dann für die Entscheidung und sorgten für den 9:4-Endstand. Dubs war in der Lage einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg umzuwandeln, auch wenn er vor allem im vierten Satz etwas Glück hatte, den er mit 19:17 gewinnen konnte. Somit fügte er Manalaki seine erst dritte Niederlage im Einzel zu. Vom Ergebnis her klar mit 3:0 konnte sich Lindemann durchsetzen, spielte dabei aber knappe Sätze. Pätzholz und Malta sorgten in der Mitte mit zwei 3.1-Siegen für die letzten zwei Punkte des Abends.

Damit verbleibt die Mannschaft auf dem ersten Platz in der Bezirksliga und setzt seine Saison am 3. Februar um 18:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Gievenbeck fort.

Den elften Sieg im elften Spiel feierte die zweite Herrenmannschaft am Sonntagmorgen in Ladbergen.

Nach knapp zwei Stunden Spielzeit stand ein verdienter, in der Höhe aber vielleicht etwas zu hoher 9:1-Erfolg zu Buche.

Auch die zweite Mannschaft sorgte mit zwei Siegen in drei Doppelspielen für eine Führung, wobei das Doppel Kevin Osterbrink/Malte Lorenz führ seinen Sieg fünf Sätze benötigte.

Im ersten Einzel des Morgens setzte sich André Kritzmann ebenfalls in fünf Sätzen gegen die Nummer 1 der Gegner durch. Kevin Osterbrink, Malte Lorenz und Jürgen Meyer entschieden ihre Spiele jeweils mit 3:0 für sich. Das anschließende Einzel von Dennis Yaman ging wieder über die volle Distanz, ehe Sebastian Bautz und Osterbrink mit ihren 3:0-Erfolgen den 9:1-Sieg in trockene Tücher brachten.

Mit ihrem elften Erfolg in Serie belegt die Mannschaft weiterhin den ersten Platz in der 1. Kreisklasse mit vier Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Cheruskia Laggenbeck II. Das nächste Spiel findet für die Mannschaft am 3. Februar um 18:30 Uhr in der Turnhalle am Gymnasium in Lengerich statt. Gegner wird dann die DJK Gravenhorst II sein.

Bereits am Donnerstag spielte die dritte Herrenmannschaft Zuhause gegen die fünfte Mannschaft des DJK Gravenhorst. Nach gut 90 Minuten Spielzeit feierte man mit 8:2 einen verdienten Erfolg und fuhr die nächsten Punkte für einen potenziellen Aufstieg ein.

Nach den Doppeln stand es zunächst 1:1 und in den folgenden acht Einzeln nur ein einziges ab. Im ersten Durchgang gewannen Anatoli Dubs, Jan-Hendrik Harten, Hartmut Kritzmann und Jörg Sprehe jeweils mit 3:0. Einen Satz gab Dubs bei seinem zweiten Einsatz ab, setzte sich aber trotzdem mit 3:1 durch. Etwas Pech hatte Harten im zweiten Einzel und verlor im fünften Satz. Kritzmann (3:0) und Sprehe (3:1) gewannen zum Abschluss des Spiels noch ihre zweiten Spiele und sorgten somit für klare Verhältnisse.

Das nächste Spiel für die Mannschaft findet am Sonntag, den 4. Februar, auf dem Dickenberg statt. Um 10:00 Uhr ist man dann zu Gast beim SV Dickenberg III.

Ebenfalls unter der Woche, nämlich am Freitag, spielte die Jugendmannschaft auswärts bei Westfalia Westerkappeln. Am Ende gab es eine leistungsgerechte Punkteteilung.

Zu Beginn der Partie unterlag das Doppel Jan Matty Bress/Niklas Klute nach 2:0-Satzführung noch mit 2:3.

Im ersten Einzel unterlag Tobias Feldmeier seinem Gegner mit 0:3, bevor Niklas Klute mit 3:0 gewinnen konnte. Erneut eine 2:0-Führung verspielte Jan Matty Bress in seinem ersten Einzel und musste letztendlich seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Ihre zweiten Einzel für sich entscheiden konnten Klute (3:0) und Feldmeier (3:2), während Bress auch sein zweiten Einzel verlor (0:3). Den dritten Sieg im dritten Spiel konnte Klute für sich verbuchen. Feldmeier hatte gegen die Nummer 1 der Westerkappelner keine Chance und musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Durch seinen ersten Sieg an diesem Tag konnte Bress im letzten Einzel einen 3:0-Erfolg für seine Bilanz holen und besorgte damit für den 5:5-Endstand.

Die Mannschaft verbleibt zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz der 1. Kreisklasse, zeigt aber weiterhin eine positive Entwicklung. Ob sich diese Entwicklung fortsetzt, wird sich am 3. Februar beim Auswärtsspiel gegen den SV Dickenberg zeigen. Anfangszeit ist um 14:30 Uhr.

Zum Teil mehrfach im Einsatz waren die Schülermannschaften in der vergangenen Woche.

Zunächst stand am Donnerstag das zweite Lengericher Stadtduell auf dem Plan. Dieses Mal standen sich die dritte und die erste Mannschaft im Schülerbereich gegenüber. Wie schon in der vorherigen Woche verlor die dritte Mannschaft mit 0:10.

Zwei wichtige Punkte konnte die zweite Schülermannschaft einfahren. Gegen den Tabellenzweiten TV Ibbenbüren gewann man knapp mit 6:4 und hat nun fünf Punkte Vorsprung.

Ein wichtiger Grundstein wurde bereits in den Doppeln gelegt, die beide mit 3:1 gewonnen werden konnten.

In den ersten vier Einzel zeichnete sich dann das erwartet enge Spiel ab. Linus Cversic (1:3), Maurice Machill (1:3) und Florian Harten (2:3) mussten sich geschlagen geben, bevor Til Dohe mit einem 3:2 für den ersten Einzelerfolg der Mannschaft sorgte.

Die umgekehrte Verteilung (drei Siege und eine Niederlage) ergab sich bei den letzten vier Einzeln. Cversic konnte sich für seine Niederlage im ersten Einzel revanchieren (3:2), während Machill auch sein zweites Einzel knapp verlor (2:3). Ein 3:0-Sieg durch Harten sowie ein 3:1-Erfolg von Dohe sorgten für den 6:4-Erfolg der zweiten Schülermannschaft.

Ein weiterer Sieg soll am besten am Donnerstag, dem 1. Februar, um 17:00 Uhr folgen. Dann tritt die Mannschaft im Stadtduell gegen die erste Schülermannschaft an.

Die Chance es besser zu machen hatte die dritte Mannschaft dann am Sonntag Morgen, als sie an heimischen Tischen den SVB Dreierwalde empfing.

Dies gelang der Mannschaft um Louis Wibbeler, Justus Damian und Kann Badis leider nicht. Nach gut einer Stunde Spielzeit stand auf dem Spielberichtsbogen ein deutliches 0:10. Den einzigen Satz des Tages konnte Badis in seinem ersten Einzel gewinnen.

Damit verbleibt die Mannschaft auf dem letzten Platz der 1. Kreisklasse und tritt am 3. Februar um 14:30 Uhr beim Tabllenzweiten TV Ibbenbüren II an.

1-2Wibbeler, LouisShoman, Sirin5:11 2:11 0:11 0:3 0:1

2-1Damian, JustusReeker, Alina3:11 5:11 5:11 0:3 0:1

3-2Badis, KaanShoman, Sirin


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Drei Unentschieden am Wochenende

Drei Unentschieden, zwei Siege und eine Niederlage - so liest sich die Bilanz der Mannschaften des TTC am vergangenen Wochenende. Insbesondere für einige Mannschaften bedeutete dies die ersten Punkte

Erfolgreiches Wochenende für den TTC

Ein durchaus erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Mannschaften des TTC, die an diesem Wochenende gefordert waren. Insbesondere die ersatzgestärkte dritte Herrenmannschaft hat einen unerwarteten P

TTC wählt neuen Vorstand

Am Montag fand die ordentliche Mitgliederversammlung 2020 des TTC Lengerich im Hotel Zur Mühle statt. Satzungsgemäß standen unter anderem wieder die Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Zunächst