• Spielberichte

Rückrunde hat begonnen


Für vier Mannschaften begann nach der Winterpause am vergangenen Wochenende die Rückrunde. Mit der zweiten Schülermannschaft trat dabei ebenfalls eine neu gemeldete Mannschaft zu ihrem ersten Spiel an.

Aufgrund des kurzfristigen Ausfalls von Pascal Gräler musste die erste Herrenmannschaft ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel beim SVC Laggenbeck fahren. Entsprechend deutlich unterlag sie am Ende mit 1:9.

Bereits die drei Doppel von Andreas Pätzholz und Manfred Malta (1:3), Jürgen Meyer und Sebastian Bautz (0:3) sowie André Kritzmann und Bert Zimmer (1:3) mussten sich ihren jeweiligen Gegner geschlagen geben.

Die folgenden fünf Einzel von Malta (0:3), Pätzholz (2:3), Meyer (0:3), Kritzmann (0:3) und Bautz (0:3) konnten ebenfalls nicht gewonnen werden, sodass der 3:1-Erfolg von Zimmer den Ehrenpunkt für die Lengericher darstellte. Das 0:3 von Pätzholz zum Abschluss des Tages besiegelte folglich die Niederlage.

Damit bleibt die erste Herrenmannschaft auf dem vorletzten Platz der Landesliga. Ihr nächstes Spiel bestreitet sie am 26. Januar um 18:30 Uhr, wenn an heimischen Tischen SuS Neuenkirchen zu Gast ist.

Einen etwas überraschenden Sieg konnte die dritte Herrenmannschaft zum Beginn der Rückrunde erreichen. Nach fast zweistündiger Spielzeit freute sie sich über einen 6:4-Erfolg über den TTC Ladbergen III.

Zu Beginn konnten beide Mannschaften je ein Doppel für sich entscheiden. Jan-Hendrik Harten und Hartmut Kritzmann verloren zwar mit 0:3, jedoch konnten Neuzugang Christian Weiss und Dirk Geselbracht mit 3:2 gewinnen.

Einen ähnlichen Verlauf nahm auch der erste Durchgang der Einzel. Während Harten sich mit 3:0 durchsetzen konnte, musste sich Weiss mit 1:3 geschlagen geben. Einen weiteren Sieg fuhr anschließend Kritzmann (3:2) ein und Geselbracht (0:3) musste seinem Gegner gratulieren. Einen entscheidenden Schritt Richtung machte die Mannschaft in den nächsten beiden Einzeln, als sowohl Harten als auch Weiss ihre Einzel jeweils mit 3:1 gewinnen konnten. Nach der 0:3-Niederlage von Kritzmann, konnte Geselbracht mit einem 3:2-Erfolg den Sieg und drei weitere Punkte für die Lengericher sichern.

Durch den Sieg verbesserte sich die Mannschaft auf den siebten Platz in der 2. Kreisklasse. Am 26. Januar um 17:30 Uhr tritt sie beim TV Ibbenbüren III an.

Ebenfalls mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet ist die Jugendmannschaft des TTC. In der heimischen Turnhalle am Gymnasium setzte sie sich mit 8:2 gegen den TTV Metelen durch.

Ben Wiegand und Nico Dohe gewannen das einzige Doppel des Tages mit 3:1 für sich, sodass es im Anschluss mit den Einzeln weiter ging.

In diesen fuhren Wiegand, Dohe und Tobias Feldmeier jeweils einen 3:0-Erfolg ein und bauten so die Führung für die Lengericher aus. Die erste Niederlage des Tages musste danach Kevin Busch hinnehmen, als er seinem Gegner mit 1:3 unterlag. Auch im Spiel der beiden Spitzenspieler konnte Wiegand mit 3:0 die Oberhand behalten, ehe Busch auch sein zweites Spiel verlor, jedoch nach einem 0:2-Rückstand noch ausgleichen konnte. Trotz des bereits feststehenden Sieges ließ die Mannschaft in den letzten drei Einzeln nicht an und gewannen diese in Person von Feldmeier (3:2), Wiegand (3:2) und Dohe (3:0).

Durch den Erfolg belegt die Mannschaft zunächst den dritten Platz in der Abstiegsrunde der 1. Kreisklasse. Am 26. Januar ist die Mannschaft ab 14:30 Uhr erneut gefordert bei SC Arminia

Ochtrup.

Doch nicht nur die Jugendmannschaft spielte gegen den TTV Metelen, denn auch die neu gegründete zweite Schülermannschaft absolvierte ihr erstes Saisonspiel gegen diesen Gegner und konnte es mit 7:3 ebenso siegreich gestalten.

Den ersten Punkt des Spiels besorgten Rafael Harten und Louis Wibbeler mit einem 3:0-Erfolg im Doppel.

Das erste Einzel des Tages konnte hiernach Luke Jekutsch mit 3:0 gewinnen und auch Harten (3:0) und Wibbeler (3:2) siegten in ihren ersten Einzeln. Noch geschlagen geben musste sich Nic Leifheit, der mit 1:3 den Kürzeren zog. Durch zwei weitere Siege im Einzeln von Harten (3:1) und Leifheit (3:2) konnte allerdings in der Folge der erste Saisonsieg perfekt gemacht werden. Knapp nach fünf Sätzen verlor anschließend Wibbeler, während Harten seinen dritten Sieg im dritten Spiel feiern konnte (3:0). Das abschließende 1:3 von Jekutsch gegen die Nummer 1 der Metelener schmälerte aber nicht die Freude über den erfolgreichen Auftakt in den Spielbetrieb.

Zwar belegt die Mannschaft den zweiten Platz in der Tabelle, da sie jedoch erst zum Beginn der Rückrunde nachgemeldet wurde, bezieht sich diese nur auf diesen Zeitraum. Das nächste Spiel findet für die Mannschaft am 26. Januar um 14:00 Uhr in Ibbenbüren gegen den TV Ibbenbüren statt.