• Spielberichte

Dritte Herrenmannschaft feiert Klassenerhalt


In der vergangenen Spielwoche hat die dritte Herrenmannschaft durch ein 5:5-Unentschieden den Klassenerhalt in der 2. Kreisklasse gefeiert.

Ein klares 0:9 kassierte die erste Herrenmannschaft bei ihrem Auswärtsspiel beim TTC Werne 98.

Schon die Doppel Pascal Gräler und Andreas Pätzholz (0:3), Bert Zimmer und Sebastian Bautz (1:3) und Torsten Lindemann und Manfred Malta (0:3) gingen deutlich an die Gastgeber.

Wenig besser verliefen im weitern Verlauf die Einzel der Lengericher Akteure. Lediglich Gräler, der mit 2:3 unterlag und Pätzholz, der immerhin einen Satz gewinnen konnte, konnten Satzgewinne erzielen, während die anderen alle ohne Satzgewinn verloren gingen.

Für die Lengericher, die weiterhin auf dem vorletzten Platz der Landesliga liegen, besteht nun nur noch die theoretische Möglichkeit auf die Relegation. Allerdings laufen bereits die Planungen für einen möglichen Abstieg in die Bezirksliga. Das nächste Mal im Einsatz ist die Mannschaft am 15. März um 19:30 Uhr beim DJK TTR Rheine III.

Durch ein 5:5-Unentschieden bei ihrem Heimspiel gegen den TTV Mettingen V konnte die dritte Herrenmannschaft zwei Spieltage vor Schluss den Klassenerhalt sicher.

Die Doppel wurden schon zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt. Die Paarung Christian Weiß und Jörg Sprehe unterlag ihren Gegnern mit 1:3, wohingegen Jan-Hendrik Harten und Hartmut Kritzmann mit 3:0 gewannen.

Mit 3:0 gewann anschließend auch Harten sein erstes Einzel, während Weiß seinem Gegner nach einem 0:3 gratulieren musste. Einen Satz mehr gewinnen konnte zwar Kritzmann, aber auch er hatte nach vier Sätzen das Nachsehen. Nach dem 3:1-Sieges von Sprehe im letzten Einzel des ersten Durchgangs war die Freude bei den Lengerichern groß, denn sie hatten damit den entscheidenden Punkt für den Klassenerhalt gesichert. Sein zweites Einzel verlor Harten mit 2:3 und Weiß konnte sich für die erste Niederlage mit 3:2 revanchieren. Wie beim ersten Durchgang verlor Kritzmann seinen Einsatz (0:3) und Sprehe blieb im Einzel wegen eines 3:1 ungeschlagen.

Das Spiel am 16. März um 17:30 Uhr beim TTV Mettingen IV hat somit sportlich keine Bedeutung mehr, allerdings will die Mannschaft dennoch für die persönlichen Bilanzen weiter gewinnen.

Weiterhin ungeschlagen bleibt die Jugendmannschaft des TTC nach einem 6:4-Sieg gegen den TTV Emsdetten II.

Das einzige Doppel des Tages ging an die Gastgeber, nachdem Ben Wiegand und Nico Dohe mit 1:3 unterlegen waren.

Besser machten es die beiden dann bei ihren folgenden Einzeln, welche sie mit 3:1 bzw. 3:0 gewinnen konnten. Knapp nach fünf Sätzen verlor Florian Harten sein Einzel und auch Kevin Busch konnte nicht gewinnen, sondern unterlag mit 1:3. Auch sein zweites Einzel gewann anschließend Wiegand (3:0) und auch Harten und Busch konnten ihre erlittenen Niederlagen wieder gut machen und setzten sich mit 3:1 durch. Ein weiteres 3:0 von Wiegand stellt anschließend sicher, dass die Jugend als Sieger von den Tischen gehen würde und durch das 0:3 von Dohe ergab sich somit ein 4:6-Gesamtstand.

Damit bleibt die Mannschaft weiterhin auf dem ersten Platz der Rückrundentabelle und setzt seine Serie am 23. März um 14:00 Uhr an heimischen Tischen gegen den TV Ibbenbüren III fort.

Weitere zwei Punkte für einen möglichen Aufstieg sammelte die Schülermannschaft an heimischen Tischen gegen den DJK TTR Rheine II, als sie sich mit 8:4 durchsetzen konnte.

Die Doppel wurden zwar noch zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt, nachdem Ben Wiegand und Nico Dohe mit 3:1 gewannen und Florian Harten und Til Dohe mit 2:3 unterlegen waren, allerdings lief es in den folgenden Einzeln deutlich besser für die Lengericher.

Wiegand (3:2), Harten (3:1) und Nico Dohe (3:1) entschieden ihre ersten Einsätze jeweils für sich und lediglich Til Dohe konnte nicht gewinnen (2:3). Es folgten weitere Siege von Wiegand (3:0), Nico (3:0) und Til Dohe (3:2) sowie eine Niederlage von Harten (2:3). Die 0:3-Niederlage von Nico Dohe konnte im Anschluss daran Wiegand zum entscheidenden achten Punkt für die Lengericher ausgleichen.

Die nächsten Punkte sollen für die Lengericher nach Möglichkeit am 17. März um 10:30 Uhr beim SVC Laggenbeck erzielt werden, damit sie die Tabellenspitze in der Kreisliga verteidigen können.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Saisonbetrieb pausiert erneut

Nachdem bereits Anfang des Jahres der Wettkampfbetrieb von Seiten des WTTV zunächst unter- und anschließend abgebrochen worden war, hat der Verband nun entschieden, den Betrieb erneut bis zum Jahresen

Nachwuchs überzeugt erneut

Erneut gute Leistungen zeigten die Nachwuchsmannschaften des TTC am vergangenen Samstag, als keine von ihnen ihr Spiel verlor. Weniger gut lief es für die Seniorenmannschaften, bei denen nur die zweit

Nur Jungen 18-Mannschaft feiert Punktgewinn

Von den fünf Mannschaften, die am Wochenende gefordert waren, konnte nur die Jungen 18-Mannschaft in der Bezirksliga einen Punktgewinn feiern. Für die restlichen Mannschaften gab es - teilweise deutli