Zweite Herrenmannschaft ist Herbstmeister

19.11.2017

Geschrieben von:

Dass es bei den meisten Mannschaften des TTC in den letzten Wochen sehr gut lief, ist kein Geheimnis. In dieser Spielwoche musste nun sogar keine Mannschaft eine Niederlage hinnehmen.

 

Die erste Herrenmannschaft konnte sich am Samstag in ihrem Auswärtsspiel beim 1. FC Gievenbeck mit 9:1 durchsetzen. Lediglich das Doppel bestehend aus Andreas Pätzholz und Pascal Gräler musste seinen Gegnern zum Sieg gratulieren. Die anderen beiden Doppel Manfred Malta/Alexander Dubs und Maik Wellenbrock/Kevin Osterbrink erledigten ihre Aufgabe letztlich souverän und somit konnte mit einer 2:1-Führung in die Einzel gegangen werden.

Zunächst setzte sich Gräler mit 3:2 gegen die Nummer 1 der Gievenbecker durch, ehe Dubs (3:1), Pätzholz (3:0), Torsten Lindemann, der nur im Einzel zum Einsatz kam (3:0), Osterbrink (3:0) und Malta (3:1) schnell auf 8:1 erhöhten. Im letzten Einzel des Tages konnte sich auch Dubs mit 3:2 gegen die Nummer 1 des Gegners durchsetzen und machte somit den Sieg und die nächsten zwei Punkte für den direkten Aufstieg perfekt.

Als nächstes steht für die Mannschaft am 25.11. um 18:30 Uhr eine wichtige Partie an. Dann nämlich kommt der Tabellendritte SV Cheruskia Laggenbeck zum Duell in die Turnhalle Gymnasium nach Lengerich. Sollte Neuenkirchen am 24.11. gegen Ostbevern verlieren, wäre die Mannschaft schon Herbstmeister der Bezirksliga, andernfalls muss gegen Laggenbeck mindestens ein Unentschieden erreicht werden.

 

Zwei Spiele, zwei Siege. So verliefen die letzten zwei Spiele der zweiten Herrenmannschaft, die damit die Hinrunde beendet hat und ohne Punktverlust auf dem ersten Platz steht und somit verdienter Herbstmeister ist.

Das erste Spiel fand am Dienstag an heimischen Tischen gegen Westfalia Westerkappeln III statt. Nach den Doppeln lag man noch mit 1:2 zurück, aber in den anschließenden Einzeln ließen die Männer keinen Zweifel aufkommen, wer die zwei Punkte mitnehmen würde. Zwei Siege im Einzel fuhren Kevin Osterbrink (3:1 und 3:2) sowie André Kritzmann (3:1 und 3:0). Ein Sieg (3:1) und eine Niederlage (2:3) konnte Bert Zimmer erreichen. Die letzten Punkte erzielten Jürgen Meyer (3:0), Florian Lübke (3:1) und Dennis Yaman (3:1) zum umjubelten 9:3-Erfolg.

Das letzte Hinrundenspiel absolvierte die Mannschaft dann am Samstag gegen den SV Dickenberg. Gegen den Tabellenletzten, der mit nur fünf Spielern antrat, stand am Ende ein deutliches 9:0 mit nur vier abgegebenen Sätzen im Spielbericht. Im Einsatz waren André Kritzmann (3:1), Bert Zimmer (3:1), Jürgen Meyer (3:0), Malte Lorenz (3:0), Nils Rethschulte (3:0) und Dennis Yaman (3:0).

 

Ihr Spiel gegen SW Lienen II hat die dritte Herrenmannschaft bereits im Vorfeld auf den 30.11. verlegt, sodass sie an diesem Wochenende spielfrei hatte und erst am 25.11. um 17:30 Uhr Zuhause wieder zum Schläger greifen wird. Gegner wird dann der Tabellennachbar TV Ibbenbüren III sein.

 

Nach den drei knappen Niederlagen zu Saisonbeginn und dem deutlichen Sieg gegen TuS Recke II scheint die Jugendmannschaft endlich in die Spur zu finden. In Velpe gegen den SC VelpeSüd gab es letztlich ein leistungsgerechtes 5:5-Unentschieden, da am Ende die Gastgeber 18 und der Lengericher Gast 17 Sätze gewinnen konnte. 

Beide Teams traten mit vier Spielern an und teilten sich direkt zu Beginn schon die Doppel auf. In den folgenden Einzeln konnten die Gastgeber alle vier Einzel im oberen Paarkreuz gewinnen, mussten aber auch alle vier im unteren abgeben. Leider fehlten Tobias Feldmeier (0:3 und 1:3) und Tom Ostendorf (1:3 und 0:3) das nötige Glück in ihren Einzel, dafür konnten sich Niklas Klute (zweimal 3:0) und Lukas Rücker (3:0 und 3:1) gegen ihre Gegner durchsetzen. Durch das Unentschieden bleibt die Mannschaft auf dem siebten Platz in der Kreisklasse.

Als nächstes kommt am 25.11. um 15:00 Uhr die Mannschaft des Westfalia Westerkappeln II in die Turnhalle Gymnasium nach Lengerich. Ob die Mannschaft gegen den Tabellenzweiten zumindest einen Punkt mitnimmt, wird sich dann zeigen.

 

Ebenfalls spielfrei hatte die erste Schülermannschaft, die erst am 25.11. um 14:00 Uhr in Westerkappeln gegen den TSV Westfalia wieder antreten muss.

 

Ihren ersten Punktverlust musste die zweite Schülermannschaft hinnehmen, bleibt aber trotz des Unentschiedens gegen den SVB Dreierwalde II auf dem ersten Tabellenplatz.

Am frühen Sonntag morgen empfing man den Gegner an eigenen Tischen. Auch bei dieser Partie stellten beide Mannschaften die maximale Anzahl von vier Spielern. Jeweils ein Doppel wurde von beiden Mannschaften mit 3:0 gewonnen, sodass ein 1:1 zu Buche stand.

Zweimal dem Gegner zum Sieg gratulieren musste Linus Cversic (1:3 und 0:3), während Maurice Machill zweimal gewinnen konnte (jeweils 3:0). Jeweils einmal 3:0 gewonnen und einmal 2:3 verloren haben Til Dohe und Florian Harten.

Ihr letztes Saisonspiel absolviert die Mannschaft am 3.12. zuhause gegen den TSV Westfalia Westerkappeln. Der Spielbeginn ist auf 10:00 Uhr festgelegt.

 

Ebenfalls spielfrei, auch wenn ungewollt, hatte die dritte Schülermannschaft. Das Spiel gegen die DJK Gravenhorst wurde bereits im Vorfeld von den Gästen abgesagt, sodass die Mannschaft einen 10:0-Sieg wegen Nichtantretens gut geschrieben bekommt.

Weil die Mannschaft kein Spiel mehr absolvieren wird in der Hinrunde, steht damit fest, dass sie auf dem vorletzten Tabellenplatz verbleiben wird.

Please reload

Neueste Einträge

Am vergangenen Wochenende waren mit den drei Seniorenmannschaften und der Schülermannschaft vier Mannschaften des TTC im Einsatz. Dabei konnten alle d...

Drei Siege im Herrenbereich

11.11.2019

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv