Zahlreiche Topplatzierungen für den TTC

02.12.2019

Geschrieben von:

 Am vergangenen Wochenende beendeten die ersten Mannschaften des TTC ihre Hinrunde. Dabei gab es für sie zahlreiche Vizeherbstmeistertitel zu bejubeln. 

 

 

1. Mannschaft - Bezirksklasse

 TTC Lengerich 9:0 SC Westfalia Kinderhaus II

 

Mit einem deutlichen 9:0-Sieg gegen einen mit zahlreichen Ersatzspielern angetretenen SC Westfalia Kinderhaus II verteidigte die 1. Mannschaft den zweiten Platz in der Bezirksklasse hinter der vierten Mannschaft des SC Arminia Ochtrup.

Dreimal mit 3:0 gingen die Doppel Pascal Gräler/Andreas Pätzholz, Kevin Osterbrink/Ireen Onken und André Kritzmann/Bert Zimmer siegreich aus ihren Vergleichen hervor.

Auch die folgenden sechs Einzel gingen fast ohne Satzverlust an die Lengericher. Lediglich Osterbrink gab im dritten Einzel des Tages einen Satz ab, während die anderen Spieler ohne Satzverlust blieben, was auch in den zahlreichen Ersatzstellungen des Gegners begründet lag.

Mit dem zweiten Platz in der Bzeirksklasse geht die Mannschaft nun in die Winterpause. Am Samstag, dem 11. Januar 2020, ist um 18:30 Uhr mit dem TSV Westfalia Westerkappeln II ein direkter Konkurrent um den Aufstieg in die Bezirksliga in der heimischen Turnhalle am Gymnasium zu Gast.

 

 

2. Mannschaft - 2. Kreisklasse

TTC Lengerich II 10:0 TuS Recke III

 

Wie die erste Mannschaft blieb auch die zweite Mannschaft ohne Spielverlust bei ihrem Hinrundenabschluss und sicherte sich damit den Herbstmeistertitel. In Anbetracht von vier Spielen, die über die volle Distanz ausgetragen wurden, fiel das Ergebnis vielleicht etwas zu deutlich aus.

Die beiden Doppel Sebastian Bautz/Jörg Sprehe und Jürgen Meyer/Christian Weiß brachten die Lengericher mit zwei Siegen auf die Siegesstraße.

Bautz konnte bei den Einzeln anschließend als einziger Spieler sein Einzel in drei Sätzen gewinnen. Meyer, Sprehe und Weiß mussten jeweils in den Entscheidungssatz und behielten dort jeweils die Oberhand. Jeweils mit 3:1 setzten sich die Lengericher in den letzten vier Einzeln durch und gewannen damit auch das letzte Spiel der Hinrunde.

Ungeschlagen wurde die Mannschaft damit Herbstmeister in der zweiten Kreisklasse. Am Samstag, dem 11. Januar 2020, geht es beim Tabellenletzten SV Cheruskia Laggenbeck III weiter. Anfangszeit beim SVC ist um 17:30 Uhr.

 

 

3. Mannschaft - 3. Kreisklasse

TTC Lengerich III 2:8 SVB Dreierwalde III

 

Mit 2:8 unterlag die dritte Mannschaft der SVB Dreierwalde III. Trotz 17 gewonnener Sätze blieb man somit ohne Punktgewinn.

Die Doppel Frederick Mahnke/Michael Stadie und Hartmut Kritzmann/Rainer Aldrup mussten sich jeweils ihren Gegnern geschlagen geben.

Den ersten Ehrenpunkt sicherte im ersten Einzel Mahnke durch einen 3:0-Sieg im ersten Einzel. Drei 1:3-Niederlagen von Kritzmann, Dirk Geselbracht und Aldrup sorgten im Anschluss dafür, dass es für die Lengericher nur noch um ein Unentschieden ging. Eine Niederlage nach der vollen Distanz musste anschließend Mahnke gegen den Spitzenspieler der Dreierwalder hinnehmen. Erneut in vier Sätzen unterlag anschließend Kritzmann bei seinem zweiten Einsatz, Wie Mahnke musste auch Geselbracht seinem Gegner nach fünf Sätzen gratulieren. Damit stand auch fest, dass die Lengericher ohne Punktgewinn bleiben würden. Mit einem 3:1-Erfolg beendete Aldrup zum Abschluss des Tages das Spiel und besorgte damit den zweiten Spielgewinn für die Lengericher.

Trotz der Niederlage im letzten Spiel bleibt die Mannschaft auf einem Mittelfeldplatz in der dritten Kreisklasse. Weiter geht es nun am Samstag, dem 11. Januar 2020, um 17:30 Uhr, wenn sie beim TTV Emsdetten IV antritt.

 

 

Jungen 18 - Kreisliga

SC VelpeSüd 5:5 TTC Lengerich

 

 Nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses errang die Jungen 18-Mannschaft den Vizeherbstmeistertitel in der Kreisliga. Dank des 5:5-Unentschiedens beim SC VelpeSüd verteidigte sie somit den zweiten Platz.

Keinen guten Start erwischten die Lengericher, als Tobias Feldmeier und Florian Harten im einzigen Doppel des Tages mit 0:3 verloren.

Dank zweier Siege von Nico Dohe und Ben Wiegand drehte man im Anschluss den Rückstand und ging in Führung. Nach der Niederlage von Feldmeier glichen die Gastgeber erneut aus, allerdings sorgte der Sieg von Harten für die neuerliche Führung. Nachdem Wiegend seinen zweiten Einsatz verloren hatte, konnte Harten seinen zweiten hingegen siegreich gestalten. Nach der Niederlage von Feldmeier und dem Sieg von Wiegand ging es in dem letzten Einzel von Dohe um den Gesamtsieg für die Lengericher. Gegen die Nummer 1 der Velper hatte er allerdings das Nachsehen, sodass es bei einem Punkt für die Lengericher blieb.

Mit dem zweiten Platz in der Kreisliga geht es nun auch für diese Mannschaft in die Winterpause. Am Samstag, dem 11. Januar 2020, geht es mit einem Auswärtsspiel beim DJK TTR Rheine III weiter. Der Spielbeginn ist für 14:30 Uhr angesetzt.

 

 

Jungen 18 II - Kreisklasse

TuS Recke 8:2 TTC Lengerich II

 

Eine schwierige Hinrunde geht für die Jungen 18 II-Mannschaft in der Kreisklasse zu Ende. Im letzten Spiel gegen den TuS Recke blieb man erneut ohne Punktgewinn.

Das Doppel Nic Leifheit und Kevin Busch blieb zu Beginn ohne Satzgewinn, sodass mit einem 0:1-Rückstand in die Einzel ging.

Eine Fünfsatz-Niederlage von Luke Jekutsch leitete diese anschließend ein. Besser machte es danach Busch, während sein Doppelpartner Leifheit seinem Gegner unterlag. Durch den folgenden Sieg von Busch kam noch einmal Spannung auf, jedoch sorgten die folgenden Niederlagen von drei Lengerichern für die deutliche 2:8-Niederlage.

Damit beendet die Jungen 18 II-Mannschaft die Hinserie auf dem letzten Tabellenplatz in der Kreisklasse. Besser machen möchte es die Mannschaft am Sonntag, dem 26. Januar 2020, um 10:00 Uhr beim TB Burgsteinfurt II.

 

 

Jungen 15 II - Kreisklasse

SVC Laggenbeck II 2:8 TTC Lengerich II

 

 Mit einem 8:2 gegen den SVC Laggenbeck II konnte sich die zweite Jungen 15-Mannschaft als Tabellenzweiter für die Kreisliga qualifizieren.

Ilias Gilich und Rafael Harten gewannen zu Beginn das Doppel mit 3:2 und brachten ihre Mannschaft damit in Führung.

Mit drei Siegen brachten sich Louis Wibbeler, Gilich und Harten in eine noch bessere Ausgangsposition für die weitern Einzel. Die beiden Siege von Harten und Gilich im zweiten Einzel-Durchgang sorgten für die 6:0-Führung, wodurch auch der Gesamtsieg für den TTC feststand. Die folgende Niederlage von Wibbeler stellte den ersten von zwei Spielverlusten für die Lengericher dar. In den letzten drei gespielten Einzeln sicherten sich Harten und Gilich ihren jeweils dritten Sieg im dritten Einsatz, wohingegen Wibbeler sich gegen den Spitzenspieler der Laggenbecker einen Satz erkämpfen konnte.

Durch den Sieg hat sich die Mannschaft damit für die Kreisliga qualifiziert, die erst zur Rückrunde beginnen wird. Hierbei treten die vier erstplatzierten Mannschaften beider Kreisklassen gegeneinander an. Sobald der Spielplan veröffentlicht wurde, wird das nächste Spiel der Mannschaft bekannt gegeben.

 

 

Die nächsten Spiele:

1. Mannschaft - Bezirksklasse:

Sa, 11.01.2020, 18:30 Uhr: TTC Lengerich - TSV Westfalia Westerkappeln II

 

2. Mannschaft - 2. Kreisklasse:

Sa, 11.01.2020, 17:30 Uhr: SVC Laggenbeck III - TTC Lengerich II

 

3. Mannschaft - 3. Kreisklasse:

Sa, 11.01.2020, 17:30 Uhr: TTV Emsdetten IV - TTC Lengerich III

 

Jungen 18 - Kreisliga:

Sa, 11.01.2020, 14:30 Uhr: DJK TTR Rheine III - TTC Lengerich

 

Jungen 18 II - Kreisklasse:

So, 26.01.2020, 10:00 Uhr: TB Burgsteinfurt II - TTC Lengerich II

 

Jungen 15 - Bezirksliga:

Fr, 06.12.2019, 18:30 Uhr: SVC Laggenbeck - TTC Lengerich

 

Jungen 15 II - Kreisklasse:

TBA

Please reload

Neueste Einträge

Ausflug zur Tischtennisbundesliga ein voller Erfolg

09.12.2019

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv